Projektförderungen 2021

Ein kleiner Beitrag entfaltet eine große Wirkung
Ein Beitrag von 1000 Euro konnte die Förderstiftung Diakonie Kork für die Wohnzimmer-„Verschönerung“ der Wohngruppe 4 in Goldscheuer zur Verfügung stellen.
Die Sitzmöglichkeiten im Wohnzimmer der Wohngruppe 4 in Goldscheuer entsprachen nicht mehr den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. Waren es frühe mehr Rollstuhlfahrer, leben inzwischen mehr Menschen, die nicht immer auf den Rollstuhl angewiesen sind und sich gerne auch einmal in einem Ruhesessel entspannen. Zwei Ruheseslle, eine neue Stehlampe, etwas Deko-Material und das Wohnzimmer war wie verwandelt.
„Ein kleiner Betrag mit großer Wirkung, der Mut macht und Motivationen freisetzt, weiter zu sammeln, für das so notwendige Umbau-Projekt ‚neues Wohnzimmer auf GS4‘ umzusetzen“, berichtet daraufhin die Mutter einer Bewohnerin.

 

Die Förderstiftung Diakonie Kork bewegt
Frohe Gesichter bei den Beschäftigten in der Heilpädagogischen Förderung in Neuried-Ichenheim. Endlich können sie mit dem langersehnten Motomed trainieren. Die Förderstiftung Diakonie Kork hatte es ihnen sozusagen geschenkt. Für die 20 Beschäftigten der Hpf in Ichenheim ist aufgrund ihrer komplexen intellektuellen und körperlichen Beeinträchtigungen ein Motomed ideal. Sie können damit regelmäßig trainieren, das hilft ihre verbliebene Mobilität zu erhalten und sogar zu stärken. 

Im Augenblick finanziert die Förderstiftung Projekte aus einem Nachlass. Damit jedoch auch in Zukunft solche Projekte wie die Anschaffung eines Motomeds finanziert werden können, ist die Stiftung auf Zustiftungen und Spenden angewiesen.